Sonntag, 19. Januar 2020

Einkaufsnetz

Vielen Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Post, ich habe mich wieder sehr gefreut. 
 
Wegen einer Verletzung am linken Zeigefinger kann ich euch nichts gesticktes zeigen. Dafür habe ich zur Häkelnadel gegriffen. Beim Discounter gab es Baumwollgarn mit einer Anleitung für ein Einkaufsnetz zu kaufen. Ich habe das Netz nach Anleitung gehäkelt, es hat eine stattliche Größe erreicht. 


Das Netz hat eine Größe von 35 x 43 cm. Es wir mich beim nächsten Einkauf auf dem Wochenmarkt begleiten.
 
Trotz der schlechten Wetterprognose für das Wochenende hatten wir gestern immer wieder Sonnenschein. Für heute ist ein Miniwinter vorhergesagt, 
 
 
bisher liegt eine feine Schneeschicht über der Landschaft ( das Bild ist von heute morgen kurz vor 8.00 Uhr). Ich wünsche mir endlich einen richtigen Winter, aber den scheint es in diesem Jahr wohl nicht zu geben.
 
Ich wünsche euch einen schöne Sonntag,
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 12. Januar 2020

Mäuschen und ein Quaker

Meine Freundin hat mich gebeten, für den Geburtstag ihrer Tochter etwas zu nähen. Zuerst dachte ich an ein Täschchen oder etwas für ihre neue Küche. Aber nein, schon lange war sie auf der Suche nach einem Nadelkissen. Etwas Passendes hat sie bisher nicht gefunden. Es sollte etwas spezielles und ausgefallenes sein, also nichts rundes. Da ist mir eine Vorlage von Pattydoo eingefallen - die Nadelmaus.  
Schwupps, war das Mäuschen genäht. Da ich aber keine Farbenangabe hatte, habe ich gleich mehrere Mäuse in verschiedenen Farben genäht - eine ganze Familie, sozusagen.
 




Meine Freundin war ganz begeistert, sie hat sich für die rote Nadelmaus entschieden

Wie ich euch bereits letzten Sonntag angekündigt habe, habe ich ein neues Stickprojekt begonnen.
Von meiner Mutter habe ich zu Weihnachten vierzehn Stränge rotes Verlaufgarn geschenkt bekommen, das sie auf dem Speicher gefunden hat; ich hoffe sehr, dass es für mein Projekt reichen wird, denn diese Farbnummer gibt es nicht mehr.

Ich sticke
"Quaker Star Janine"
von Wiehenburg Design

 
Das ist der Anfang, 
ich werde euch in unregelmäßigen Abständen ein Update zeigen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 5. Januar 2020

Zeigetag

So ruhig das alte Jahr geendet hat, so hektisch hat es begonnen. Den Silvesterabend haben wir in kleiner Runde mit unseren Freunden verbracht. Nach dem Mittagsbrunch am Neujahrstag mit den Kindern und deren Partnern, gings zum Kaffee bei meinen Eltern, wo sich auch meine drei Geschwister mit ihren Familien eingefunden haben. Abendessen gab es wieder zu Hause mit der Familie.

Seit 2. bin ich wieder auf Arbeit, noch bis morgen, dann kann ich vier Tage entspannen.
In der vergangenen Woche hatte ich keine Zeit zum Handarbeiten. Den dritten Teil unseres Farmhouse Christmas von Little House Needleworks, das Jutta und ich gemeinsam sticken, hatte ich schon vor Weihnachten fertig. 
 

 Wieder durften wir ein herrliches Motiv sticken - Grandpa`s Pick-Up - und diesmal sind sogar zwei Kardinalvögel dabei. Der rote Pick Up gefällt mir besonders gut.

 
Diesmal habe ich auch die Ranken, die das fertige Motiv einmal umranden, gestickt.
 
 
An meinen freien Tagen werde ich meine Nähmaschine heraus holen. Eine Freundin hat mich gebeten, eine Kleinigkeit für sie zu nähen. Außerdem habe ich ein neues Projekt begonnen, näheres nächsten Sonntag.

Die sonnigen Tage zum Neujahrstag sind regnerischen Wetter gewichen. Schnee ist bei uns leider noch nicht in Sicht.
 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und Morgen, Montag, einen ruhigen Feiertag (falls es bei euch einer ist),

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 29. Dezember 2019

Zwischen den Jahren

Hattet ihr schöne Weihnachten? Ich ja, obwohl ich an den Feiertagen arbeiten musste. Jetzt genieße ich meine freie Zeit zwischen den Jahren mit meiner Familie.  
 
In diesem Jahr habe ich den Christbaum mit den gehäkelten Sternen geschmückt.
 
 
Da ich die kleineren Sterne verschenkt habe, sind für den Baum nur die größeren übriggeblieben. Für das nächste Jahr werde ich wohl noch ein paar kleiner Schneeflocken häkeln.
 
Vor den Feiertagen habe ich ein Hardanger-Ufo wieder ausgegraben und weiter gestickt. Ein Mustersatz ist dazu gekommen.
 
 Noch zwei oder drei Mustersätze, dann hat es die Größe erreicht, die ich haben will.
 
Leider lässt sich der Läufer nur schwer fotografieren, er ist jetzt ungefähr einen Meter lang. 
--------------------------------------
 
Ganz herzlich möchte ich mich für die lieben Weihnachts- und Neujahrswünsche, die mich erreicht haben, bedanken.
 


Vorallen Jutta und Martina haben mich reich beschenkt.
 



Für Jutta habe ich ein Teebeuteltäschen genäht.

Nach einigen Rechnereien und Probieren habe ich es geschafft, ein Täschchen für acht Teebeutel zu nähen.
---------------------------------------


Ich wünsche euch einen guten Rutsch und Gesundheit im neuen Jahr 2020


liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 22. Dezember 2019

4. Advent und frohe Weihnachten

In diesem Jahr habe ich Schneeflocken als Christbaumanhänger gehäkelt. Etwa die Hälfte habe ich der Weihnachtspost beigelegt, die andere Hälfte hänge ich an meinen Baum. 
 


 
Liebe Weihnachtspost hat ich von Jutta und Martina erreicht. 
 
 
 
Schöne Karten und Anhänger sind bei mir angekommen. 
 
 
In diesem Jahr habe ich nur vier Karten selbst gebastelt, da ich so viele schöne Weihnachtskarten habe, die mir von Organisationen, wie von den Mund-Fußmalern, zugeschickt wurden. Diese sind viel zu Schade, um sie in die Schublade zu stecken.





 Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche euch 
Frohe Weihnachten 
und genießt die kommenden Tage.
 
Liebe Grüße,
Andrea
 
 
 

Sonntag, 15. Dezember 2019

3. Advent

Wie die Zeit verrinnt, heute ist schon der 3. Advent und in gut einer Woche ist Weihnachten. Die meisten Vorbereitungen, soweit möglich, für diesen Tag sind getroffen, jetzt kann ich die kommenden Tage ruhig angehen lassen und mich auf Weihnachten besinnen.

Für die Deko meiner Laterne habe in diesem Jahr gehäkelte Sterne hergenommen.
 



Ebenso habe ich einen Engel gehäkelt, der hängt jetzt im Küchenfenster.

 
Zum Fotografieren habe ich den Engel vor den Fernsehr gehängt, der dunkle Hintergrund lässt die Konturen besser erkennen.

-----------------------------------
 
Erinnert ihr euch an den Kassenbon, den ich mit Reststoff benäht hatte, daraus habe ich zwei Topflappen genäht. 
 
 


Sie sind nicht unbedingt schön geworden, sie werden aber ihren Zweck erfüllen.


Ich wünsche euch einen besinnlichen Adventsonntag und eine entspannte Woche,
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 8. Dezember 2019

2. Advent

  Liebe Maria, liebe Elfriede, ich möchte euch ganz herzlich als neue Leser auf meinem Blog begrüßen und euch hier viel Spaß wünschen.
 
 
Eine kleine Stickarbeit ist in dieser Woche fertig geworden.
 
 
Ich habe es in einen weißen Rahmen gesteckt.

"Snow bird" 
von Country Cottage Needleworks
 

Die vergangenen Woche war geprägt mit Plätzchen backen. 
 

Mein Plätzchenteller für Weihnachten. 
Ein bis zwei Sorten werden noch dazukommen.

Seit ein paar Jahren backe ich meist nur noch das halbe Rezept, weil die Esser weniger werden und es sonst zu viel wird. So kann ich die Vielfalt erhalten und das ein oder andere Rezept ausprobieren. 

Ich möchte euch noch ein Bild von unserem Hausberg mit der kleinen Kirche darauf zeigen, es ist vom Freitagmittag, die Bäume sind noch alle mit Raureif bedeckt. Seit gestern regnet es leider immer wieder und es ist wärmer geworden


Ich wünsche euch allen einen besinnlichen 2. Advent,
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 1. Dezember 2019

1. Advent

Und schon ist es Advent. Ich komme mir wie auf der Überholspur vor, die Zeit verrinnt so schnell. Aber jetzt werde ich auf die Bremse drücken und die Adventzeit genießen, denn ich habe ab morgen Urlaub.
 
 In diesem Jahr habe ich mich wieder für mein Kerzentablett als Adventkranz entschieden, einfach deshalb, weil ich keine Zeit hatte einen Kranz zu binden. Aber ich finde, das Kerzentablett sieht auch ganz schön aus.

Das Tablett hat auf meinen neuen Läufer einen würdigen Platz gefunden.
 

-----------------
Heute ist wieder Zeit, euch den zweiten Teil vom Farmhouse Christmas zu zeigen, das ich zusammen mit meiner lieben Freundin Jutta sticke.
 
"Horsin' Around"

Diesmal durften wie ein schwarzes Pferd sticken, ist es nicht schön? Und auch der kleine Kardinalsvogel gehört wieder zum Motiv. 
 
 Die Gesamtansicht.
----------------------
Im letzten Jahr habe ich von Jutta eine kleine Stickpackung bekommen, das perfekt zum ersten Advent passt, schnell war das Motiv gestickt.

"Rote Laterne" von LKE


Ein roter Rahmen hätte besser gepasst, aber leider hatte ich keinen zur Verfügung...

 ... so hängt das kleine Motiv unter den Vögeln im Holzrahmen über der Kerze.

-----------------
Pünktlich zum ersten Advent hat es in der Nacht von Freitag zum Samstag gescheit. 
 

Ein bisschen liegt auch heute noch.

In der kommenden Woche möchte ich mit dem Plätzchenbacken beginnen und die Weihnachtskarten fertig machen. 

Ich wünsche euch einen besinnlichen Adventsonntag. Drückt auf die Bremse, wenn die "Stade Zeit" anfängt hektisch zu werden.

Liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 24. November 2019

Gerahmtes und Reste

Liebe Maggie, herzlich Willkommen auf meinem Blog und viel Spaß beim Lesen.
 
Ich habe mich entschlossen meine Läufer vom letzten Post, so zu lassen wie er ist, ich werde ihn nur noch etwas quilten.
Da meine Nähmaschine nun schon mal in Betrieb war, habe ich für die Mohnblumen einen Rahmen genäht. Erinnert ihr euch, im August habe ich die Letzte der vier Blumen von UB-Design gestickt.  
 
 
 
Einen Rahmen hatte ich auch schon eine ganze Weile zu Hause, aber mir hat die Zeit und auch die Motivation gefehlt. Nun ist es gerahmt und es hängt in meinem Eingangsbereich.
 

---------------------
Ich glaube, jeder Patchworker besitzt eine Restekiste. Bei meiner wird es mal wieder Zeit sie zu plündern. Herausgesucht habe ich  alle gelb- und orangefarbene Stoffe.
 
 
Schon lange wollte ich das Nähen auf Kassenbon probieren. Ich habe die rechteckigen Reste dafür verwendet.

Für eine zweite Reihe werden die Stoffe auch noch reichen. Ich weiß schon, was ich daraus nähen werde, aber bei der Umsetzung bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. Das Ergebnis werde ich euch demnächst zeigen. 
 
Gestern hatten wir einen herrlichen Tag, sonnig und warm und auch heute scheint die Sonne wieder durch die Wolken schlüpfen zu wollen. Lieder muss ich arbeiten, daher hoffe ich, dass an den nächsten beiden Tagen die Sonne scheint, denn da habe ich frei.

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag und eine schöne Woche,
liebe Grüße
Andrea