-->

Sonntag, 17. Oktober 2021

Kaffee und Kirchweih

 Ganz habe ich das Stickbild von Isabella Vautier nicht fertig sticken können, es fehlen noch zwei kleine Motive. Die fertige Größe ist aber erreicht.

Bis nächsten Sonntag möchte ich es schaffen, vielleicht kann ich euch dann das fertige Bild zeigen.

*****************************
 
Heute ist Kirchweihsonntag, oder wie es bei uns im Volksmund heißt, Allerweltskirwa, da gibt es traditionell zum Kaffee Kirchweihkuchen. Der Kuchen ist eine regionale Besonderheit der nördlichen Oberpfalz, der früher nur zur Kirchweih (Kirwa) gebacken wurde. Bei uns zu Hause gab es den Kirchweihkuchen mit Mehlschmier, andernorts bekommt man ihn aber auch mit Grieß, Mohn, Quark, Apfel- oder Pflaumenmusbelag, oder gar mehrere Beläge gemischt, der heißt den Kleckserl- oder Fleckerlkuchen. Ich mag den Kirwakuchen mit Grießschmier und Rosinen am liebsten.


Insgesamt habe ich drei Kirwakuchen gebacken. Leider habe ich den letzten etwas zu spät aus dem Ofen genommen, er ist oben etwas braun geworden. Schmecken tut er aber trotzdem richtig gut.

****************************

Meinen Plotter habe ich in der vergangenen Woche wieder einmal arbeiten lassen. Weil unsere Mülltonne an einem Sammelplatz steht, wenn diese entleert wird, kommt es immer wieder zu Verwechslungen. Um dem entgegenzuwirken, habe ich unserer Tonne eine Sonnenblume aufgeklebt.
 
Das Motiv ist von Caluya-Design


Der Oktober hat sich in der vergangenen Woche richtig kalt präsentiert, den ersten Morgenfrost hat es auch schon gegeben und tagsüber steigt das Thermometer, trotz gelegentlichem Sonnenschein, kaum über 10°C. Der Blüte meiner Herbstblumen tut es aber keinen Abbruch.

Pampasgras, Herbstastern und Fette Henne blühen trotz der kalten Temperaturen.
 
Erst seit gestern scheint wieder die Sonne, es war sogar so warm, dass wir den Kaffee auf der Terrasse trinken konnten.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 10. Oktober 2021

Nur kurz...

Das Wetter war in der vergangenen Woche einfach zu schön um im Haus zu bleiben, deshalb ist mein neues Projekt nicht allzu viel gewachsen.
 

Die Gesamtansicht

"What else" 
von Isabelle Haccourt Vautier

Zwei Drittel sind geschafft, vielleicht kann ich euch am nächsten Wochenende schon das fertige Tuch zeigen. Das war´s für heute!
 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,
 
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 3. Oktober 2021

What else...

Kaffee ... was sonst? So heißt mein neues Projekt von Isabelle Haccourt Vautier, dass ich schon so lange sticken will.  

Der Anfang ist gemacht, es macht richtig Spaß.

"What else" 
von Isabelle Haccourt Vautier


 ***************************
 
 
Mein Mann und ich waren für ein paar Tage im Spessart unterwegs. Nach zweieinhalb Stunden Fahrt waren wir schon da. Es ist uns oft gar nicht bewusst, dass wir auch in nächster Nähe schöne Flecken haben. Hier einige Bilder.

Bei der Anfahrt ein Zwischenstopp im Felsengarten Sanspareil
 
Besuch von Schloss Mespelbrunn, das Pompejanum und die Johannisburg in Aschaffenburg
 
 
Miltenberg


********************


Gestern habe ich meine Gelben Rüben geerntet. In diesem Jahr sind sie richtig groß gewachsen.

 
 
 
Am heutigen Sonntag wird Erntedank gefeiert. Ich habe gestern abend ein Bild von Erntealtar in unserer Kirche gemacht.


Ich wünsche euch eine schöne Herbstwoche,
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 26. September 2021

Happy

 Ich bin total Happy, mein Quaker ist blütenrein geworden. Ich habe viel im Netz recherchiert und auch von euch habe ich einige Tipps erhalten, wie ich die Ausblutung weg bekomme. Letztendlich habe ich auf Chemie verzichtet. Ich habe den Quaker bei 60 °C mit einem Farbfangtuch in der Waschmaschine ohne schleudern gewaschen, dann auf einem Handtuch getrocknet. Ich bin total begeistert! Das Noname Garn ist zwar etwas heller geworden, aber das Verlaufgarn von Achor hat die Farbe gehalten. Danke an Nicola, die mir den letzten Stoß für das Waschen bei 60°C gegeben hat. 
 
Hier etwas näher, leider mit einer Spiegelung
 

 

"Quaker Star Janine"
von Wiehenburg Design
 
 
Jetzt hängt das schöne Stück in meinem Schlafzimmer und jeden Morgen fällt der Blick als Erstes darauf.

Vergangene Woche hatte ich nicht viel Zeit um zu sticken. Seit Donnerstag mache ich Urlaub im Spessart, leider geht es heute schon wieder nach Hause. Mehr dazu am nächsten Sonntag.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 19. September 2021

Herzen an der Wand

Es ist geschafft, die Herzen hängen an der Wand. Ich bin ganz begeistert von diesem schönen Motiv. Fast 400 Herzen hat Jutta gezählt.

 

Danke, liebe Jutta, für die Vorlage, die du mir einmal zum Geburtstag geschenkt hast und für´s gemeinsame sticken, es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe, dass wir bald wieder zusammen etwas schönes sticken werden



*********************************


Schon vor einigen Jahren habe ich eine Vorlage von Isabelle Vautier sticken wollen, aber wie es so ist, es kamen andere Vorlagen die "unbedingt" gestickt werden wollten und das Projekt verschwand in den Tiefen meines Schrankes. Zwischenzeitlich habe ich die Originalvorlage sogar verkauft. Neu entdeckt, wird es jetzt in die Tat umgesetz, das Material für "What Else?" habe ich beisammen.

 
 
Bezüglich der Ausblutungen bei meinem Quaker bin ich noch nicht weiter gekommen, das habe ich mir aber für die kommende Woche vorgenommen.
 
 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 12. September 2021

Zum Heulen

 Endlich habe ich es geschafft, mein Quaker Jane von Wiehenburg ist fertig, trotzdem könnte ich heulen. 
Zuerst das Bild vom fertigen Quaker, noch ungewaschen.


Sieht Klasse aus, finde ich. 
 
Jetzt die schlechte Nachricht. Nachdem ich fertig war, habe ich das Teil mit der Hand gewaschen, da sah noch alles sehr gut aus. Ich habe den Stoff zum Trocknen auf einen Handtuch gelegt und am nächsten Tag dann - ein grauenhafter Anblick, das Rot der Buchstaben ist ausgeblutet. Zunächst hatte ich vorgehabt DMC-Garn zu verwenden, hab dann aber doch ein Noname-Garn genommen - Leider. 
 Ich habe es noch einmal mit der Hand gewaschen, aber es ist nicht besser geworden. 


Ich habe im Netz rauf und runter gesucht, was ich machen könnte. Von Bleiche über Farbfangtücher und heiß waschen, konnte ich so einiges lesen. Habt ihr eine Idee? Ich bin für jeden Vorschlag dankbar. So kann ich den Quaker jedenfalls nicht aufhängen. 



*********************




Die Pilzsaison läuft an. Leider waren die Mücken auch sehr hungrig, so dass ich nach einer halben Stunde den Wald fluchtartig verlassen habe.
Meine Ausbeute hat aber für eine Mahlzeit gereicht. 
 
Ein Bild von Pilzen, die ich nicht mitgenommen habe.
 
Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag,
 
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 5. September 2021

Herzen-Finale

Wie schnell die Zeit vergeht!  Jutta und ich haben in Oktober letzten Jahres begonnen "Herzen über Herzen" von ©Unisone zu sticken, jetzt sind wir fertig geworden. 
Ich musste für den letzten Teil noch fünf Herzen und einen Teil des Randes vom Mittelstück sticken.
 
Ich bin gespannt, ob Jutta die Herzen nun schon gezählt hat.
 
Sind sie nicht schön?
 

 Es hat so viel Spaß gemacht dieses Motiv zu sticken. Das Weiß tritt bei meinem Projekt nicht so stark hervor, zumindest auf den Bildern, im Original sieht es etwas besser aus.
Meine Herzen werden einen Holzrahmen bekommen. Ich bin schon gespannt, wie Jutta sie verarbeiten wird, das zeigen wir aber erst später.
 
 
 
**************************
 
 
Nachdem sich der August mit viel Regen verabschiedet hat, hat uns der September bisher nur sonnige und warme Tage geschenkt; So liebe ich den Herbst. Meine Rosen blühen immer noch sehr üppig. Vier meiner orangeblühnden Rosen habe ich fotografiert und in eine Collage gepackt.
 
Papagena, Aloha, Westerland und von der letzten Rose kenne ich leider den Namen nicht.
 

 Ich wünsche euch allen einige schöne sonnige und warme Herbsttage

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 29. August 2021

Stick 6in2021 - die Vierte

Von Martina und Manuela ins Leben gerufen, habe ich auch dieses mal bei "Stick 6in2021" mitgemacht. Gezogen wurde für die 4. Callenge die Nummer 5.
Ich durfte hierfür ein Freebie von Chatelaine Design mit dem schönen Namen "Manuela`s Sunflower" sticken.


"Manuela´s Sunflower"
 Chatelaine Designs by Martina Weber

Die goldenen Kreuze über den Eylets hätten eigentlich mit Perlen gearbeitet werden sollen,  ich hatte aber zu wenig davon. Verarbeitet haben ich das schöne Stück als Flatfolder. 


 Die Verarbeitung ist noch ausbaubar, ich bin aber trotzdem ganz zufrieden damit. 

*************************


Jetzt ist wieder die Zeit von Sonnenblume und Sonnenhut, in meinem Garten blühen einige davon.
 

 So sah die Bienenweide gestern aus...
 
 
... schnell zwischen zwei Regenschauer fotografiert. Viel ist schon verblüht, dennoch wird sie von den Insekten rege besucht.
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende - ohne viel Regen,
 

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 22. August 2021

Quaker

Heute habe ich mal wieder etwas zu zeigen. Ich habe den Quaker von Wiehenburg fast fertig gestickt, die letzten beiden Element hatten noch gefehlt. 
 

"Quaker Star Janine"
von Wiehenburg Design
 
 
Ich bin total begeistert von diesem schönen Quaker, lange hat es ja gedauert, bis ich so weit gekommen bin. Am 12. Januar 2020 habe ich das erste Foto davon gezeigt. 
Von den 14 Strängen Verlaufgarn sind sogar noch fast zwei Stänge übrig geblieben. Ich war mir nicht sicher, ob es reichen wird, da 16 Stänge als Verbrauch, bei 12er Leinen, angegeben waren. Ich habe auf 14er Leinen gestickt. Was jetzt noch fehlt, sind die Buchstaben. Ich habe mich für ein etwas dunkleres Garn von DMC entschieden. Jetzt möchte ich zügig weiter sticken, damit ich den Quaker bald aufhängen kann.

 
 **************************
 
 
Weinbergschnecken tummeln sich in Nachbars Garten
 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,
 
 
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 1. August 2021

Herzen im August

Schon wieder ist ein Monat vergangen, heute zeigen meine Freundin Jutta und ich den vorletzten Teil unsers Jahresprojektes "Herzen über Herzen "von © Unisono. Da wir die Reihenfolge nicht festgelegt haben, stickt jede von uns einen anderen Teil. Ich hatte mir das Mittelstück für den Schluß aufgehoben, den ersten Teil davon bekommt ihr heute zu sehen.
 
 
Jetzt schreibe ich wieder, "dieser Teil gefällt mir am Besten". 

Dieses Tuch wird ein Traum! Alle bisherigen Teile hatten ihren Reiz, ich bin immer wieder von der Vielfalt der herzen begeistert.
Ich bin gespannt, ob Jutta tatsächlich alle Herzen zählen wird, es sind soooo viele versteckte Herzen dabei, dass ich bei 150 zum Zählen aufgehört habe. Ich schätze, dass es etwa 400 Herzen sind.



*************************
 
 

Üppiger Schmetterlingsbesuch auf dem Phlox 


Einen traurigen Anblick bietet meine Bienenwiese vor unserem Haus.
 

Leider können sich andere Blumen nicht richtig durch die Rapsstängel nach oben kämpfen. Es schwirren aber viele Insekten über die kleine Wiese.


Ganz anders sieht meine Bienenweide im Garten aus. Ich hatte sie angesät, da ich in diesem Jahr keine Kartoffel gesteckt habe. Am Anfang sah es nicht danach aus, dass, ausser Unkraut, viel wachsen und blühen wird. Sie hat sich aber zu einer richtigen Augenwiede entwickelt. 
 
Mohn, Kornblumen, Borretch, Ringelblumen und noch viele andere Blumen haben sich zu einer wirklichen Insektenweide entwickelt. 

 ************************* 

Ich verabscheide mich wieder in die Pause, der Hausbau meines Sohnes wird sich noch etwas hinziehen. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich in ein paar Wochen wieder mehr Zeit haben werde.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 11. Juli 2021

PAUSE

 
Leider finde ich keine Zeit mehr ausführliche Posts zu schreiben, deshalb habe ich beschlossen, mich etwas aus der Bloggerwelt zurück zuzeihen. Das heißt, dass ich nicht mehr jeden Sonntag einen Post schreiben werde, auch die Kommentare auf euren Blogs werden weniger werden. Ich hadere schon einige Zeit mit mir diesen Schritt zu tun. Ihr habt sicher bemerkt, dass ich oft erst zum Ende der Woche und dann sehr spät am Abend auf eure Kommentare antworte, und das geschieht meist zwischen Tür und Angel. Ich hoffe, dass sich die Situation bis zum Herbst gebessert hat und ich meinen Blog wieder besser pflegen kann. 
 
Bis dahin habt eine schöne Zeit
 
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 4. Juli 2021

Herzen

 Wie schnell ein Monat rum ist! Heute darf ich euch schon wieder den nächsten Teil unserer "Herzen über Herzen" zeigen. Jutta und ich sticken seit letztem Jahr an diesem schönen Projekt von Unisono, bald haben wir es geschafft. 
 
 
Diesmal habe ich das Herz mit den vielen Herzen, die süßen Kühe und einen Teil der Borte vom Mittelteil gestickt. Die Borte sollte eigendlich weiß werden, da sich die Farbe aber nur schwer von dem hellen beige Stoff abhebt, habe ich mich dazu entscheiden, die Borte in dem dunklen Beige zu sticken.
 

Den Kühen habe ich eine beige Umrandung verpasst, damit sie sich besser abheben.


Das ist die Gesamtansicht, im Original hebt sich das Weiß etwas besser, als auf dem Bild, ab. Ich hoffe, irgendwann einmal ein besseres Bild davon machen zu können.
 
Das war es für heute, ich wünsche euch einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 27. Juni 2021

6 in 2021

Heute ist Zeigetag der Stickaktion von Martina und Manuela, 6 in 2021.
Ich habe ein Motiv von Veronique Enginger gestickt und zu einem kleinen Kisselchen verabeitert

 

Die Hälfte ist schon gestickt, für den 4. Teil wurde die Zahl 5 gezogen, dass heißt für mich, dass ich ein Motiv von Châtelaine mit dem schönen Namen "Manuela´s Sunflowers" sticken werde
 
************************** 
Das ist meine Bienenweide! 
 
 

Ich ärger mich gewaltig, denn ich habe für dieses Rapsfeld extra einen Samen gekauft, bei dem eine Blütenvielfalt versprochen wurde. Was blüht ist Raps. Wenn ich das gewollt hätte, hätte ich von meinem Bruder Samen holen können, er lagert ihn tonnenweise.
Einige Sonnenblume gehen auch noch auf, die habe ich zusätzlich eingesteckt.  Vielleicht kann sich trotz des dichten Rapswuchses doch noch die ein oder andere Blume durchsetzen. ich halte euch auf dem Laufenden.


Einen goldglänzender Rosenkäfer hat eine meiner Rosen besucht, er gehört in Deutschland zu den geschützten Käferarten.

Ist er nicht goldig schön?


Der Rosenbogen, der das alte vom neuen Grundstück trennt ist voll aufgeblüht und die beiden Kletterrosen haben sich zum ersten Mal in der Mitte getroffen.
 


********************************

Vergangenen Dienstag ist ein Gewittersturm über uns hinweggezogen und hat in einem Waldstück einige Bäume umgewuzelt oder abgebrochen. Wegen der Borkenkäfergefahr muss das Holz schnell aufgearbeitet werden, deshalb werde ich den Rest meines Urlaubs im Wald verbringen.
 

 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 20. Juni 2021

Rosen

 Heute will ich euch einige Rosen zeigen. Zuerst das Stickbild von Dimensions "Butterfly and Roses"


Viel habe ich nicht gestickt. Bei der Hitze macht es nicht so viel Spaß und wenn die Temperaturen erträglich waren, war ich im Garten.

Weil wir alle schon mehrmals in die Fliegengitterschiebetür gelaufen sind, musste eine Markierung her, kurzerhand habe ich ein schwarzes Herz eingestickt.

Es ist zwar klein, da es aber auf Augenhöhe ist, sieht es jeder.


*************************


 In der vergangenen Woche mussten wir zwei Kipper voll Holz gesägt. Das ist bei der Hitze nicht so angenehm, die Sägespänge juckt wenn man viel schwitzt


 
****************************


Letzten Sonntag war noch keine einzige Rosen aufgeblüht,


innerhalb einer Woche sind bei 16  von den 23 Rosenstöcken, die ich habe, die Kospen aufgesprungen.


 *******************************
 
 Vergangenen Sonntag haben wir mit dem Fahrrad einen Ausflug nach Pleystein gemacht. Auf dem Glasschleiferweg am Zottbach entlang, haben wir nach kurzen Anstieg den Kreuzberg erreicht. Dort steht eine Kirche auf einem Rosenquarzfelsen.



Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, hoffentlich ohne Blitz und Donner
liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 13. Juni 2021

Überraschung

Mein Mann hat mir vergangenen Woche von einem beruflich Ausflug nach Pilsen eine russische Stickpackung mitgebracht.
 


 Viel konnte ich noch nicht sticken




Vorrangig habe ich ein Paar Socken fertiggemacht, die ich über mehreren Nachdiensten hinweg gestrickt habe

Mit Regiawolle gestrickt



Während in den vergangenen Tagen vielerorts die Feuerwehr ausrücken musste um Keller auszupumpen, hat es bei uns "nur" 26 Liter geregnet. Dafür bläßt ein kräftiger Wind die Stühle über die Terasse. Den Blumen in meinem Garten tut der Regen gut.

Während der Zierlauch auf der Südseite schon verblüht, zeigt er sich auf der Nordseite des Hauses in voller Pracht. Auch die Clematis hat ihre Knospen geöffnet und ist mittlerweile bis zum Balkon hochgeklettert. Iris und Akelei stehen ebenfalls in voller Blühte.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Andrea