Sonntag, 26. August 2018

Blumen und Ausflug

Vielen Dank für die lieben Kommentare zu meine letzten Post. 
Heute ist schon wieder der letzte Sonntag im August und somit auch wieder Zeit, um euch die Monatsblume von Batticuore zu zeigen.
Diesmal ist es eine Fuchsie.


Und noch eine Zusammenfassung aller bisherigen Monate.



Am vergangenen Sonntag haben wir einen Ausflug ins nahe Waldnaabtal, ein Naturschutzgebiet, gemacht, das sich zwischen Neuhaus und Falkenberg erstreckt.  Ich war schon mehrere Jahre nicht mehr da, umso mehr haben mir die Stunden dort gefallen. Wir haben die südliche Hälfte des Tals - vom Haus Johannistal bis zur Blockhütte ca. 6,4 km - durchquert. 

Viele Granitsteine liegen in der Waldnaab, durch die Trockenheit ragen sie um ein vielfaches aus dem Wasser als sonst.

Dieser Teil nennt sich Gletschermühle; das Wasser hat im Laufe der Zeit Löcher in die Steine gewaschen. Leider ist das Foto vom Loch nichts geworden




 Das Wasserrad hat kein Wasser und dreht sich nur durch die Kraft der Kinder die dort spielen.


der Tischstein,
ein Steinstapel bei dem man denkt er müsse jeden Moment umkippen


Auch fließt das Wasser um einiges ruhiger. In "Normalzeiten" umspülen die Steine tosende Wassermassen und teilweise bilden sich sogar Schaumkronen. 
Nach einer Stärkung an der Blockhütte, die ungefähr in der Mitte des Tales liegt, haben wir den Rückweg angetreten. In naher Zukunft wollen wir den nördlichen Teil des Waldnaabtals begehen.

Einen tollen Sonnenuntergang konnte ich in dieser Woche von unserer Terrasse aus fotografieren.




 Am Freitag hat es 4 l geregnet und es ist kühler geworden. Im August hat es bisher nur 6 Liter geregnet, die Natur leidet sehr darunter. Gestern war es bewölkt, aber heute morgen scheint schon wieder die Sonne.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und eine kreativ Woche,

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 19. August 2018

Kreative Pause

In der vergangenen Woche habe ich nicht viel gemacht. Bei uns war am Mittwoch Feiertag, Maria Himmelfahrt. Zu diesen Anlass werden Kräuterbuschen gebunden, die in die Kirche mitgenommen werden. Sie sollen vor Unglück schützen. 


Am Donnerstag waren wir in Straubing auf der Ostbayernschau, einer Verbrauchermesse. Es war ein anstrengender aber informativer Tag.
Am Freitag mussten wir einen großen Hänger voll Holz sägen, da hatte ich auch keine Lust mehr irgend etwas kreatives zu machen.


Eigentlich habe ich in dieser Woche nur die Sterne, die ich bisher genäht habe, aufgelegt und fotografiert. 


Die Temperaturen haben sich etwas gemildert, es ist nicht mehr ganz so heiß, aber geregnet hat es, außer am Montag 2 Liter, nicht.

Ich wünsche euch eine schöne Woche,

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 12. August 2018

Santa im August

Ich habe wieder an Santa Nick gearbeitet. Im Mai hatte ich euch das letzte Mal etwas gezeigt. Der Sack auf seinem Rücken ist nun gut gefüllt, es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten, dann ist er fertig gestickt. Einen Teil der BS habe ich auch gleich mit gestickt.



Zur Erinnerung, so soll Santa Nick fertig aussehen. 



Und noch in paar Blumenbilder


ein kleiner Oleander im Topf


Die Petunie hier im Windfang muss ich zweimal am Tag gießen, damit sie nicht alle Blüten und Blätter hängen lässt. 





Am Freitag und Samstag ist es bewölkt gewesen und es hat etwas abgekühlt, aber leider nicht geregnet. Heute ist wieder ein sonniger Tag, die Temperaturen sollen unter 28 °C bleiben. 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und eine angenehme Woche,

liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 5. August 2018

Nähfieber

Herzlichen Dank für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post, ich habe mich wieder sehr gefreut. 

Drei neue Sterne vom "Sternenerwachen" sind dazu  gekommen, alle drei sind nach dem gleichen Muster genäht, nur in verschiedenen Farben. Das ist Stern Nummer 14.




Der untere Stern ist vermutlich etwas  zu hell. Ich muss jetzt endlich einmal alle genähten Sterne auflegen, um die Wirkung prüfen zu können.

Außerdem habe ich drei Beanie-Mützen nach dem Schnittmuster von Sewunity aus Jersey-Stoff genäht.


Wie war das Wetter in dieser Woche bei euch ? Außer ein paar Tropfen hat es bei uns nicht geregnet, dagegen konnten wir zusehen, wie fast jeden Tag in ein paar Kilometer Entfernung eine Regenfront den Höhenzug entlang zog.


Meiner dunkelrote Dahlie hat die Hitze sehr geschadet, trotz täglichen gießen, ist sie oben regelrecht verdorrt, unter treibt sie aber frisch nach. (Das Bild ist von gestern Abend)


Ich wünsche euch eine schöne Zeit,
liebe Grüße
Andrea