Sonntag, 20. Februar 2011

Blütentraum

Diesen Traum von einer Ranunkelblüte habe ich schon vor ein paar Jahren angefangen zu sticken. Beim Sticken der Blüte habe ich aber dann aufgegeben, da ich nur eine s/w Vorlage hatte, bei der ich immer wieder durcheinander gekommen bin, weil sich die Symbole so wenig unterschieden habe.
Vor ein paar Wochen habe ich es wieder rausgekramt, mir dann die Mühe gemacht, die Vorlage farblich anzumalen - und das ist dabei herausgekommen.

Design: "Ranunkeltraum" von UB-Design
gestickt mit Anchorgarn.

Eigentlich sollte aus der Blüte, samt kleinen Blüten als Borte, ein Tischläufer werde. Ich war aber zu ... den Stoff richtig zu berechnen, dass ich keinen Platz mehr für die Borte hatte. So habe ich das Motiv kurzerhand auf einen Stoffbeutel genäht.

Kommentare:

  1. oh ja, ich erinnere mich es ist ein wundervolles Motiv, aber die Vorlage hatte so ihre Tücken.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Das Muster ist wunderschön und eigentlich wollte ich es auch mal sticken. Irgendwie kommt mir immer etwas Anderes dazwischen ;-). Deine Verarbeitung gefällt mir auch sehr gut!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    die Arbeit hat sich gelohnt! Wirklich ein wahrer Blütentraum - gefällt mir sehr sehr gut.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  4. huhu andrea,
    deine ranunkel ist wirklich ein traum.

    liebe grüsse simone

    AntwortenLöschen
  5. hallo Andrea

    du bist ja sehr sehr fleißig, toll deine Blüte
    und dein *summer in the air* finde ich auch sooooo schön ;-)

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Oho, das ist eine edle Sache,
    das Motiv ist wunderschön!
    Liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. wow, wirklich toll, wobei ich es eher für eine Anemone halten würde, denn Ranunkeln sind doch so gefüllte Blüten. Aber egal toll schaut sie auf alle Fälle aus.
    LG Lari

    AntwortenLöschen
  8. Ein kleiner zarter Ranunkelhauch ...toll
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen

Euere Meinungen und Kommentare sind herzlich willkommen.
Vielen Dank dafür! Andrea