Donnerstag, 7. Juli 2016

Gesticktes und Genähtes

Der  12. Teil  vom SAL Marquoir 2016 ist schon einige Zeit online, erst am vergangenen Wochenende habe ich die Zeit gefunden und diesen persönlichen Teil des Sals begonnen. Diesmal musste die Jahreszahl und der Buchstabe des Vornamens gestickt werden.
 


 
 Die Auflösung des Mysteries von Regina Grewe
hat es auch gegeben. Es wurde ein wunderschöne Glockenblume daraus.
 
 Noch hält ein Nähfieber an, ich habe mich an eine Tasche von Schnabelina gewagt. Die Stoffe sind zugeschnitten und mit Vlies bzw Vliesline bebügelt. Fotos zeige ich euch das nächste Mal.
 
Vielen Dank, dass ihr wieder einen Kommentar zu meinem letzten Post hinterlasen habt.
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Deine Fortschritte eim Sal sind klasse, jetzt fehlt gar nicht mehr viel. Weißt du schon was du am Ende daraus machst? Die Glockenblume finde ich süß, besonders dass du sie in orange genäht hast, sie kommt super zur Geltung.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful stitching and sewing!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    der Sal ist jetzt schon traumhaft schön!! Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim sticken
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    schön sieht dein SAL aus. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.
    Deine Glockblume ist ein Traum. Ein ganz toller kleiner Quilt.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    der SAL ist bald geschafft und es wird ein wunderschönes Teilchen. Die Glockenblume sieht ganz fantastisch aus.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    gerade die persönlichen Stellen im SAL sind etwas ganz besonderes, schön sieht dein Fortschritt aus.
    Und deine Glockenblume gefällt mir sehr sehr gut, ganz anders als meine ;-)
    Viele liebe Grüße und bis bald, deine Jutta

    AntwortenLöschen

Euere Meinungen und Kommentare sind herzlich willkommen.
Vielen Dank dafür! Andrea