Montag, 18. Mai 2015

Frustriert

 Liebe Freunde, zunächst möchte ich mich für die lieben Kommentare zum Tischläufer bedanken, ich habe mich wieder sehr gefreut.

Ich könnte heulen! Am Muttertag bekamen wir ( Martina, Christa, Sandra und Manuela) den dritten Teil von "Fleures du Ciel". Ich habe am Abend noch mit dem Sticken begonnen, es ging recht gut von der Hand und bis Mitte der Woche hatte ich ein gutes Stück geschafft. Leider habe ich aber festgestellt, dass ich mich verzählt habe, so muss ich jetzt ein großes Stück wieder auftrennen. Ich war so frustriert, dass ich es in die Ecke geschmissen habe. Jeden Tag trenne ich nun ein Stückchen auf, das Meiste habe ich jetzt geschafft.
 Um mich etwas abzulenken habe ich an der Hardanger-Mitteldecke weitergestickt. Seit März 2014 habe ich nicht mehr daran gearbeitet. Langsam sieht man, wie es werden soll.

aus Burda 200
 
Hier noch ein paar Fotos aus meinem Garten.
 




Die Pfingstrosen sollten es bis zum Sonntag schaffen aufzublühen, pünktlich zum Pfingstfest
 
Ich wünsche euch allen eine schöne Woche
Liebe Grüße
 
Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    das mit dem Fleurs du Ciel ist ärgerlich. Kopf hoch, wenn du das Meiste schon wieder aufgetrennt hast, kannst du bald wieder loslegen mit dem Sticken. Ich glaube Auftrennen tut keiner gern.
    Deine Hardanger Decke wird wunderschön.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Da fällt mir doch wieder der Spruch - nur wer seine Arbeit mindestens dreimal trennt, sie auch wirklich kennt - ein ;)) Mir hilft der immer, wenn ich trennen muss. Leider ist das öfter mal der Fall ;)) Nimm`s nicht tragisch - uns allen geht es mal so.
    Deine Blumen sind schön - besonders die Pfingstrosen. Meine sind immer so mickerig - höchstens 3-4 Stängel pro Pflanze. Keine Ahnung was ich falsch mache.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ach Andrea, das tut mir so leid, man könnte heulen, das kenne ich auch. Aber du machst es richtig, jeden Tag nur ein kleines Stückchen, dann ist diese blöde Arbeit bald geschafft. Deine Gartenfotos gefallen mir sehr gut, un deine Hardanger-Decke ebenso. Aufmunternde Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    nicht den Mut verlieren. das wird schon - mit dem Fleurs hast du ja ein bisschen Zeit. Und das du es so schnell schon wieder aufgetrennt hast, zeigt doch, dass dir die Arbeit am Herzen liegt. Ich freue mich schon auf dein Bild und bin gespannt wie du die Spitze auf der linken Seite umgesetzt hast.
    Dein Hardangerdeckchen sieht schön aus - erinnert mich daran auch mal wieder an meinen Hardangerläufer zu gehen ;)
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche, deine Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das ist wirklich ärgerlich, wenn man sich so verzählt hat, dass man das nicht mehr kreativ wegpfuschen kann. Aber gut, dass Du das Meiste schon geschafft hast. Deine Hardanger-Decke wird wunderschön, Dein Garten ist es auch ;o)
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    oh Gott ich kann ja sowas von mitfühlen, beim letzten Teil ging es mir doch genauso und ich war komplett von der Rolle deshalb. Ich kann dir sooo gut nachempfinden wie du dich fühlst, es ist grausam wieder so viel aufzumachen und man hat dann so überhaupt keine Lust mehr darauf. Vielleicht tröstet es dich ja ein bisschen das ich erst ein paar Stiche gemacht habe und auch noch eine ganze Weile brauchen werde bis ich soweit bin.
    Tröste-Umarmung-von-Herzen
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    ah Schade! Ich kann Dich gut verstehen! So was bedeutet bei mir eine echte Katastrophe! Ich hasse, wenn ich auftrennen sol...
    Gib nicht auf! Es wird wieder schön sein! :)
    Deinen Hardanger-Deckel ist sehr schön!!!
    Liebe Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    ich muss dich einmal ein wenig trösten. Mir geht es nicht viel besser als dir. Ich habe mit Carré Rose begonnen und auch schon ein paar Mal aufgetrennt. Es war zwar nicht so viel, aber es war trotzdem ärgerlich. Das konnt davon, wenn man abends müde ist und doch noch etwas sticken will. Mit Fleurs du Ciel habe ich noch ganrnicht angefangen.
    Deine Hardanger-Decke wird wunderschön. Darauf kannst du stolz sein.
    Dein blühendes Paradies gefällt mir sehr gut. Ich liebe ja die tränenden Herzen. Leider habe ich damit jedoch kein Glück. Ein paar Mal habe ich schon eine Pflanze gesetzt, aber es ist nie etwas daraus geworden. Ich weiß auch nicht, ob ich etwas falsch mache oder ob unser Boden nicht geeignet ist.

    Liebe Grüße und Kopf hoch
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Mooie foto's van jullie tuin. En ja, wat frusterend, wanneer je je verteld en achteruit moet naaien. Succes met de rest Andrea. Groetjes Wilma

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    Du bist nicht allein.
    Jeder , der handarbeitet kennt dieses Dilemma. Ich habe mal eine ganze Strickjacke einschließlich fertiger Bündchen wieder aufgemacht, weil ich kurz über dem Bündchen im Rückenteil einmal falsch verzopft hatte.
    Außer mir hat das wahrscheinlich niemand gesehen - aber ich hätte es immer gesehen ....
    Trotzdem ein wunderschönes Pfingstfest und liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen

Euere Meinungen und Kommentare sind herzlich willkommen.
Vielen Dank dafür! Andrea