Mittwoch, 1. April 2009

Osterstrauch



Das Aufhängen der Eier hat eine lange Tradition: Sie galten früher als Fruchtbarkeitssymbol und standen für den Sieg des Lebens über den Tod. Der Beginn des Frühlings - und damit das Osterfest - symbolisiert den Sieg der Wärme und der Farben über die kalten Tage des Winters.
Im christlichen Glauben findet sich dies in der Auferstehung Jesu Christi wieder. Mit dem Bemalen der Eier feiert man heute wie damals die Rückkehr der Wärme und des Lebens nach dem langen Winter. Ein Osterbaum bringt das neue Leben in die Wohnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Euere Meinungen und Kommentare sind herzlich willkommen.
Vielen Dank dafür! Andrea